Mittwoch, Januar 23"Satyam Vada, Dharmam Chara" - Taittiriya Upanishad

Was ist Hinduismus?

Wiedergeboren – Von Maria Wirth

Wiedergeboren – Von Maria Wirth

Verschiedenes, Wiedergeburt
Für die meisten Inder ist der Glaube an Reinkarnation selbstverständlich. Wie Argumente und bemerkenswerte Fallbeispiele diesen Glauben untermauern.   ch erinnere mich nicht mehr an den Titel des Bollywood-Films. Zwei Helden umwarben dieselbe Heldin, und da diese nicht beide heiraten konnte, war eine mögliche Lösung, dass einer von ihnen stirbt. Tatsächlich kam dann einer der beiden Männer ums Leben, indem er sich für die beiden anderen im Kampf mit bösen Gegenspielern aufopferte. Es war etwas traurig, denn er war ein netter Typ gewesen, und nun war er am Ende des Films tot. Doch dann ertönte überraschend eine Stimme: „Er wird wiederkommen – in einer anderen Form.“ Dieser Satz brachte plötzlich einen philosophischen Blickwinkel ins Spiel. Der Film hatte mich nicht berührt, aber
Gott in Indien – Von Maria Wirth

Gott in Indien – Von Maria Wirth

Verschiedenes, Was ist Hinduismus?
Vergiss Gott nicht«, so riet mir in Delhi einmal Rajesh, ein Bekannter, zum Abschied: Es überraschte mich, dass ein junger, erfolgreicher Mann so selbstverständlich und frei über Gott redete, und ich fragte mich, was er wohl damit meinte. Ich war damals neu in Indien und wusste nicht, dass Gott in diesem Land noch lebendig ist. Später, in der Umgebung von Devaraha Baba und Anandamayi Ma, habe ich gemerkt, wie lebendig er ist, und welch große Rolle er im Alltag der Inder spielt. Im Gegensatz dazu erscheint er im Westen relativ tot. Natürlich gehen dort am Sonntag Leute immer noch in die Kirche, aber im Alltag spielt Gott für die Wenigsten eine Rolle, außer vielleicht, wenn man etwas dringend will und ihn darum bittet oder gar anfleh. Ich hatte den Eindruck, dass Indien einen anderen Gott